Ingwerbrot mit Orange und Vanille

Zutaten:

400g Mehl

50g Zucker*

2 TL Teatime*

1 Pck. Trockenhefe

1Prise Salz

2 Eier

80 g weiche Butter

100ml Milch

1 Vanilleschote*

2 TL Ingwer gemahlen*

½ TL Zimt*

 *=im Weltladen erhältlich

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem, glatten Teig verkneten und zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

Den Teig vorsichtig in eine Kastenform füllen, weitere 15 Min. gehen lassen. Dann bei 175°C ca. 40 Min. backen.

Das Ingwerbrot schmeckt pur oder etwas süßer mit Butter und (Orangen) Marmelade bestrichen.

Spinat-Nudeln

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

250 g

GEPA Bio Penne

300 g

Spinat

2

Schalotten

100 g

Räuchertofu, z. B. von Taifun

2

Knoblauchzehen

1 EL

Albaöl

1 TL

Rosa Pfefferbeeren

50 ml

GEPA-Weißwein, z. B. Bio Lautaro Sauvignon Blanc*

1 EL

GEPA Salsa Rosso*

250 ml

Kochsahne - Soja oder Hafer

 

Muskatnuss

 

Pfeffer

100 g

Cherrytomaten

100 g

veganer "Pizzaschmelz"

 

Alle mit * gekennzeichneten Zutaten können Sie direkt online bestellen oder im Weltladen kaufen

Zubereitung:

Penne in gesalzenem Wasser al dente kochen und leicht geölt abkühlen lassen. Das Gemüse putzen und in Streifen schneiden. Räuchertofu trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch in einer Schale leicht anstoßen.

Anschließend das Albaöl in einer Pfanne erhitzen und Räuchertofu, Rosa Pfefferbeeren, Schalotten und Knoblauch darin zwei Minuten anschwitzen. Dann die Hälfte des Spinats dazu geben, nach einer Minute mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Salsa Rosso dazu geben, mit der Soja- oder Hafersahne aufgießen und zwei Minuten köcheln lassen.

Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Pfanne vom Herd nehmen, den Knoblauch entfernen und die Penne, geviertelte Tomaten und den restlichen Spinat unter die Masse heben. In eine gefettete Backform geben und den veganen Schmelzkäse darüber streuen.

Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 200 Grad Umluft zehn Minuten backen.

Freekeh Hähnchen

Zutaten:

1 kleines                        Hähnchen, ca. 1000 g

1750 ml                         Wasser

2 TL                               Salz

1 TL                               7-Pfeffer-Gewürz, Saba Baharat, ersatzweise Piment + 1 Prise Pfeffer   Zimt   

3                                    Lorbeerblätter        

250 g                             geräucherter Grünkern auch zu finden unter dem Namen Freekeh

2                                    Zwiebeln

                                      Margarine zum Braten

Zubereitung:

Das Hähnchen gründlich waschen, in einem Topf mit dem Wasser aufkochen, abschäumen, Salz, 7-Pfeffer-Gewürz und Lorbeerblätter zufügen und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Hähnchen aus dem Topf nehmen, etwas abkühlen lassen und dann das Fleisch von den Knochen lösen.

Den Grünkern gründlich verlesen (es schummelt sich gerne mal ein Steinchen darunter) und in einem sehr feinen Sieb waschen, gut abtropfen lassen. Wenn man das Hähnchen aus der Brühe genommen hat, den Grünkern hinein geben und ca. 30 Minuten garen. Anschließend das Hähnchenfleisch zugeben und noch 10 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen die Zwiebeln schälen und würfeln. In der Margarine goldgelb braten. Anschließend Zwiebeln zusammen mit der Margarine in den Eintopf geben und gründlich unterrühren. Mit Salz und 7-Pfeffer-Gewürz kräftig abschmecken.

Dazu schmecken Frühlingszwiebeln, frische Radieschen und Fladenbrot.


(Quelle: www.kochbar.de)

süße Quinoa Pfannkuchen

Zutaten:

3 EL

Quinua*

1

Tasse Wasser

4

Eier

3 EL

Quark

2

EL Distelöl

1/8l

geschlagene Sahne

3 EL

Müsli*

1 EL

Honig*

3 Pk.

Vanillezucker*

 

 

Quinoa in einem Sieb heiß abspülen, in einem Topf mit Salzwasser bedecken und aufkochen. 20 Min. bei milder Hitze kochen, abgießen und gut abtropfen lassen.

Dann restliche Zutaten dazu tun und alles zusammen rühren und wie gewohnt die Pfannkuchen ausbacken.

* diese Zutaten können Sie in unserem Weltladen kaufen.

Quinua Ratatouille

Zutaten:

200 g

Quinua*

½ l

Wasser oder Bouillon

1 kg

Zucchini in feinen Scheiben

1

rote Paprika in fingerdicken Streifen

1

mittelgroße Aubergine gewürfelt

 

Olivenöl*

1

Knoblauchzehe

2 TL

Kräutersalz

2 TL

Gewürze der Provence*

 

Paprika, schw. Pfeffer nach Wunsch

Für die Soße:

 

250 g

Joghurt

1 TL

Kräutersalz*

1

kl. Bund Petersilie, fein gehackt

1

Bund Schnittlauch fein geschnitten

 

 Für die Soße:

250g  Joghurt
1 TL Kräutersalz*
1 kl. Bund Petersilie, fein gehackt
1 Bund Schnittlauch fein geschn.

Zubereitung:

2 TL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die gewaschene und abgetropfte Quinua darin unter mehrmaligem Rühren leicht anrösten und ½ l Wasser od. Bouillon ohne Salz hinzufügen. Zum Kochen bringen und bei milder Hitze 15 min. ausquellen lassen.
Inzwischen das Gemüse in Olivenöl weich schmoren, leicht bräunen. Die gekochte Quinua einrühren und mit den Kräutern kräftig abschmecken.
Joghurt, Salz und die feinen gehackten Kräuter verrühren und als Soße dazu reichen.

weitere Rezepte

weitere Rezepte finden Sie hier


Unsere Termine


Klicken Sie auf ein rotes Datum!

< Juli 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
30.05.2022–31.08.2022 hier gibts was zum Schauen!
Rezept des Monats
Rezept des Monats

 

Öffnungszeiten


Montag - Freitag

09.30 - 18.00

Samstag

9.00 - 14.00